Frühaufsteher

Frühaufsteher werden innerhalb von 30 Tagen – Teil 1

Warum will ich Frühaufsteher werden?

Angenommen du hast jeden Tag 2 Stunden mehr Zeit zur Verfügung um zu lernen, zu arbeiten, oder einfach mehr Zeit für dich zu haben und zu entspannen. Diese 2 Stunden täglich sind 14 Stunden in der Woche. Auf ein ganzes Jahr gesehen stehen dir 730 Stunden mehr zur Verfügung. Stell dir das mal vor! Das sind bei einen durchschnittlichen Wachzustand von 17 Stunden rund 43 Tage!

Darum möchte ich Frühaufsteher werden. Ich möchte die Zeit besser nutzen, anstatt nur im Bett zu liegen. Ich dachte immer ich bin eine Eule und würde eher nachts produktiver sein. Allerdings habe ich nach mehreren Experimenten festgestellt, dass ich – wenn ich mich aus dem Bett gequält habe – besser arbeiten und lernen kann.

Natürlich möchte ich das frühe Aufstehen nicht erreichen, indem ich einfach nur die Schlafdauer reduziere, koste es was es wolle. Schlaf ist wichtig für die Erholung und hilft Gelerntes zu verarbeiten. Am besten wäre es die Schlafqualität zu erhöhen, indem ich schneller einschlafe und die optimale Schlafdauer finde. Ich möchte hier die optimale Herangehensweise finden und möglichst effizient umsetzen. In diesem Artikel beschreibe ich mein Vorgehen um Frühaufsteher zu werden. weiterlesen